Kirchliche Nachrichten vom 01. - 13. Dezember 2020

 

Freitag, 04. Dezember 2020

19.00 Uhr

Adventsandacht in der Kirche

Sonntag, 06. Dezember 2020 Zweiter Advent

10.30 Uhr

Gottesdienst mit Taufe, Pfr. Wandel

Das Opfer ist bestimmt für die Kinder- und Jugendarbeit unserer Kirchengemeinde.

10.30 Uhr

Kinderkirche im Gemeindehaus

Montag, 07. Dezember 2020

19.30 Uhr

Ökumenisches Hausgebet im Advent

Mittwoch, 09. Dezember 2020

15.00 Uhr

Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus

Freitag, 11. Dezember 2020

19.00 Uhr

Adventsandacht in der Kirche

Sonntag, 13. Dezember 2020 Dritter Advent

9.30 Uhr

Gottesdienst, Pfr. Wandel

10.30 Uhr

Kinderkirche im Gemeindehaus Undingen

 

Opfer und Spenden
Herzlichen Dank für das Opfer vom Gottesdienst am 22. November in Höhe von 166,50 EUR, bestimmt für den ambulanten Hospizdienst

Herzlich danken wir für folgende Spenden:
100,- EUR, 50 EUR und 30,- EUR jeweils für unser eigene Gemeinde

50,- EUR für unsere installierte Induktionsschleife – Gutes Hören!

Im letzten Amtsblatt hat sich leider eine 0 eingeschlichen. Der Opferbetrag für Friedensdienste betrug 161,60 EUR.

Gott segne Geber und Gaben!

 

Nikolaus

Selten wird man so viele geputzte Kinderschuhe finden wie am 06. Dezember. Schließlich wird an diesem Tag doch der Nikolaustag gefeiert und wir lernen von Klein auf, dass der Nikolaus eigentlich nur die sauberen Schuhe der braven Kinder füllen wird.

Das Schuheputzen an sich ist natürlich eine gute Sache und es schadet gar nichts, wenn man schon früh lernt, die Schuhe selbst zu säubern. Doch im Grundsatz geht beides, die geputzten Schuhe und das Brav-Sein, an der Idee vom Nikolaus vorbei. Denn die historische Figur, der Bischof Nikolaus von Myra (in der heutigen Türkei gelegen), der kümmerte sich der Legende nach um die Kinder, die bettelarm und dringend auf Hilfe angewiesen waren. Und er fragte nicht danach, ob die Schuhe sauber waren, bevor er seine Geschenke verteilte, er wollte auch nicht wissen, wie brav die verarmten Kinder waren, bevor er ihnen seine Hilfe anbot. Es war die Not, die für ihn zählte; es war die Not, die ihn motivierte, seinen Mitmenschen zu Hilfe zu kommen.

Wenn wir am kommenden Sonntag also fröhlich kleine und große Stiefel füllen, dann könnten wir uns überlegen, wer sonst noch einen Nikolausgruß brauchen könnte. Wer würde sich über einen Anruf freuen, weil die Einsamkeit zu Hause kaum noch zu ertragen ist? Wer würde sich über eine anonyme Spende freuen, weil die finanzielle Not kaum noch zu ertragen ist? Wem würde der Nikolaus wohl in unseren Tagen ein Geschenk vor die Tür legen?

 Ihr Pfarrer S. Wandel

Taufgottesdienst

Am 2. Advent (06. Dezember 2020) werden in Undingen um 10.30 Uhr einen Taufgottesdienst miteinander feiern. In diesem Gottesdienst wird Matilda Hedi Herrmann das Sakrament der Heiligen Taufe empfangen. Begrüßen wir Matilda in der Gemeinschaft der Gläubigen und beten wir für sie, dass sie zu einem eigenen, lebendigen Glauben an Jesus Christus kommen möge. Die musikalische Gestaltung übernehmen Frau Wünsch und das Singteam.

Adventsandachten

Adventsandacht: das sind 20 Minuten ohne Handy, ohne Termine; 20 Minuten Zeit für die Seele; 20 Minuten Zeit für Gott. Verschiedene Menschen aus unserer Gemeinde haben Andachten für die Adventszeit vorbereitet. Die erste Adventsandacht wollen wir am Freitag, 04. Dezember 2020, um 19.00 Uhr in der Undinger Kirche feiern. Die zweite Adventsandacht findet am Freitag, 11. Dezember 2020, ebenfalls um 19.00 Uhr in der Kirche statt. Seien Sie neugierig, kommen Sie dazu und genießen Sie 20 Minuten Advent.

„Kind oder König“ – Ökumenisches Hausgebet im Advent am 7. Dezember 2020

Die Glocken der christlichen Kirchen in Baden-Württemberg laden am Abend des 7. Dezember 2020 um 19.30 Uhr wieder zum Ökumenischen Hausgebet im Advent ein. Dieses Hausgebet ist für viele Menschen inzwischen zu einer wertvollen Tradition in der Adventszeit geworden. Die Vorlage mit Gebeten, Liedern und dem Motto-Bild ist im Pfarramt erhältlich oder kann auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen: www.oekumene-ack.de heruntergeladen werden.

 

Kirchengemeinderat

Am Donnerstag, 10. Dezember 2020, kommt der Kirchengemeinderat zu seiner letzten Sitzung in diesem Jahr zusammen. Die Sitzung beginnt um 19.00 Uhr. Sollte sie im Gemeindehaus und nicht ausschließlich digital stattfinden, dann sind Interessierte zum öffentlichen Teil herzlich eingeladen.

 

Sonnenbühler Adventsweg

An jedem der vier Adventssonntage wird in diesem Jahr in einem der Sonnenbühler Ortsteile ein Adventsweg ausgeschildert werden. Jeder Weg ist eine genussvolle Spazierroute und steht unter dem Motto eines Adventsliedes. Plakate am Wegesrand laden zum Verweilen, zum Lesen, zum Nachdenken und Weitergehen ein. Die Adventswege werden bis zum 06. Januar 2021 ausgeschildert bleiben. So kann jeder, der mag, zu einer Zeit, die passend erscheint, mit der Familie oder alleine einen nachdenkenswerten Spaziergang unternehmen.

Der Adventsweg in Undingen unter dem Motto „Macht hoch die Tür“ startet am Sportheim, dann führt der Weg durch die schöne Landschaft über die Helmut-Bächle-Hütte zurück zum Ausgangspunkt. Sie benötigen ca. 1,5 Stunden und der Weg ist kinderwagen- und rollstuhlgeeignet. Speziell für Kinder ist auf jedem der fünf Plakate eine Quizfrage und eine Aufgabe abgedruckt, damit die Route spannend bleibt. Es wäre gut, wenn Sie für Ihre Kinder einen Stift mitnehmen würden. Sollten Sie ein Smartphone dabeihaben, so können Sie an manchen Stellen einen QR Code einscannen, der Sie auf ein YouTube Video weiterleitet. Diese Videos ergänzen den Weg. Selbstverständlich bereitet der Adventsspaziergang aber auch ganz ohne Handy große Freude.

Für die Organisation der Undinger Etappe sind der TSV Undingen, der Schwäbische Albverein Undingen und die Evangelische Kirchengemeinde Undingen gemeinsam verantwortlich. Wir freuen uns, wenn Sie die Adventszeit auf unserem Spazierweg genießen.

 

Infos zum Krippenspiel der Kinderkirche 2020

Aufgrund der Pandemie ist das Proben des Krippenspiels nur im Rahmen des Kindergottesdienstes unter Einhaltung der Hygieneverordnung möglich.
Das heißt, dass die Proben sonntags im Kindergottesdienst stattfinden:
06.12., 13.12., 20.12.2020. Der Gottesdienst endet somit gegen 11.45 Uhr/12.00 Uhr.
Da wir bis zur Aufführung nur noch vier Proben haben ist es wichtig, diese Termine wahrzunehmen. Aufgeführt wird das Krippenspiel am 24.12.2020 um 16.00 Uhr im Rahmen eines Gottesdienstes im Freien auf dem Weg zur Helmut-Werner-Hütte.
Treffpunkt am Parkplatz Richtung Golfplatz um 15.30 Uhr.
Sollten weitere Informationen erforderlich sein, werden wir sie zeitnah mitteilen.

Eure Kinderkirchmitarbeiter

 

Socken, Marmelade und Suppengrün

Auch wenn in diesem Jahr der Adventsmarkt in der Zehnt-scheuer ausfällt, müssen Socken, Marmelade– und Suppengrünliebhaber nicht auf ihre Lieblinge verzichten.
Wie in jedem Jahr können sie erworben werden. Um telefonische Anmeldung wird gebeten. Nehmen Sie bitte Kontakt auf mit: Annefriede Bächle unter der Telefon-Nr. 07128/2352.

Orangenmarmelade

Die Orangenaktion fällt zwar aus, aber die leckere Orangenmarmelade wird trotzdem gekocht und kann bei Inge Brändle unter der Mobil-Nr. 0171/7978795 bestellt und gekauft werden.
Leere Orangenmarmeladegläser werden gerne von Frau Brändle zurückgenommen. Das ist auch möglich, wenn keine frische Orangenmarmelade gekauft wird.
Wer Interesse an einem Buch von Charles Mully hat, darf sich gerne auch an Frau Brändle wenden.

 

Der Nikolaus kommt nach Undingen!

Corona sollte den Nikolaus nicht aufhalten…. Darum haben wir uns bemüht und konnten ihn davon überzeugen, dass er am 06. Dezember 2020 auch durch die Straßen von Undingen fährt.
Ihr habt Interesse?
Informationen gibt es bei Dorothée Gesellmann (0162/98 20 410) oder bei Tina Walter (0173/73 71 205) gerne per Whatsapp/SMS an.
Für jedes Kind, das vom Nikolaus besucht werden soll, kann am 04.12.2020 von 14 Uhr bis 18 Uhr im Gemeindehaus in Undingen (Eingang unten, Jugendräume) ein Geschenk abgegeben werden, das der Nikolaus dann ausfährt.
Bitte denkt auch an die Hygieneregeln beim Abgeben der Geschenke, Maske, Abstand und nur 2 Personen aus 2 verschiedenen Haushalten im Raum.
Damit alle Corona-Regeln eingehalten werden können, werden die abgegebenen Geschenke vor das Haus gelegt. Weitere Informationen hierzu werden folgen.
Bitte achtet darauf, dass der Platz auf der Kutsche sehr begrenzt ist und die Geschenke nicht all zu groß sein dürfen. Wichtig: Jedes Geschenk muss mit dem Namen des Beschenkten und der Straße beschriftet sein. Pro Geschenk bitten wir um 2 EUR für den Nikolaus und seine Helfer.
Wer Fragen hat, kann sich gerne melden! Wir freuen uns auf eine tolle Aktion.
Euer Nikolausteam